Erholsame Sommerferien – Verabschiedungen und Ausblick auf das kommende Schuljahr
Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

ein ereignisreiches und für alle Seiten anstrengendes Schuljahr endet und für manche unserer Lehrkräfte endet dieser Tage auch ihre Dienstzeit. Wir verabschieden Herrn Bernhard Birke (28 Jahre Lehrer an unserer Schule), Frau Valldorf-Küppersbusch (24 Jahre Lehrerin an unserer Schule) und Herrn Steinmeier (wie Herr Birke seit dem 01.08.1993 Lehrer an unserer Schule). Frau Westerkamp (ab Sommer 1989 an unserer Schule) und Frau Schmücker (ab Sommer 1992) gingen schon zum Halbjahr. Im März verließ uns des Weiteren Frau Fischer-Menke, die in den Auslandsschuldienst ging, im April unsere Abteilungsleiterin Frau Peto, die nun die Gesamtschule Rheda-Wiedenbrück leitet. Wir wünschen ihnen alles Gute und danken für die vielen Jahre, die sie an unserer Schule gewirkt haben.
Auf der anderen Seite haben wir auch einige neue Lehrer:innen fest an die Schule bekommen, wie Frau Bever (E/F), Frau Steinacker (D/HW), Frau Rosenau (E/D), Frau Götz (E/Bio), Herrn Ermshaus (D/SOWI/TC) und Herrn Dr. Fast (M/GL/Inf.). Sie alle begrüßen wir sehr herzlich und freuen uns auf die nächsten Jahre mit ihnen.

Wie wird das nächste Jahr aussehen?
Das neue Schuljahr wird in einigen Punkten so starten, wie dieses geendet hat: mit allen Schüler:innen im Präsenzunterricht. Die Stundentafel wird fast vollständig erfüllt werden. Die einzige Ausnahme ist der Religionsunterricht im Jahrgang 7. Er wird wahrscheinlich nur einstündig erteilt werden.
Die Testungen zweimal pro Woche werden fortgesetzt. Personen mit nachgewiesen vollständigem Impfschutz müssen nicht getestet werden.
Auch im neuen Schuljahr gilt zunächst die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske im Innenbereich der Schulen, im Freien bleibt uns dies erspart.
Unsere Einschulungsfeier wird stattfinden, wenn auch noch in einem etwas kleineren Rahmen. Auch Schulfahrten können durchgeführt werden, wenn die infektiologische Entwicklung und die Verhältnisse in Rödinghausen und im Zielgebiet dies zulassen.

Unsere Cafeteria und die Schulmensa sollten zum Schuljahresbeginn wieder geöffnet sein. Über das neue Bezahlsystem werden Sie rechtzeitig zu Beginn des Schuljahres durch die Gemeinde informiert.

Falls Sie noch Lernangebote für die Ferienzeit suchen, sei noch auf zwei Angebote hingewiesen So bietet unter der zentralen Website http://www.jugendherberge.de/extrazeit das DJH in Kooperation mit dem Land Ferienangebote an, die Kindern und Jugendlichen zwischen 8 und 14 Jahren eine kostenlose Teilnahme an einem attraktiven Freizeitprogramm ermöglichen, das naturnahe Gemeinschaftserlebnisse mit Lernangeboten verbindet.

Nähere Informationen zu weiteren Lernangeboten finden Sie unter https://www.schulministerium.nrw/extra-zeit-zum-lernen-nrw

Und noch etwas zu diesem Jahr:
Trotz der widrigen Situation hat es wieder viele gute Ergebnisse bei den Abschlüssen gegeben: Bei den 10ern gab es vier Schüler:innen mit dem Abschluss Lernen, 15 mit dem Hauptschulabschluss, 23 mit dem mittleren Schulabschluss und 66 Schüler:innen haben die Zugangsberechtigung zur Oberstufe erlangt. Dies sind über 60 %.
Abiturienten waren es dieses Jahr nur 40 – eine recht niedrige Zahl für unsere Schule. Die nächsten Jahrgänge sind dank einer guten Übegangsquote wieder deutlich größer.

Ich wünsche im Namen der Gesamtschule Rödinghausen erholsame Sommerferien.

Mit freundlichen Grüßen
Andreas Hillebrand

zurück