Wir geben Kindern Zukunft
Gesamtschule der Gemeinde Rödinghausen

Übergänge begleiten

Beim Übergang von der vertrauten Grundschule zur neuen weiterführenden Schule möchten wir Sie gerne begleiten, damit sich Ihr Kind in der neuen Umgebung gut zurecht findet und die neue Situation in Ruhe meistern kann.

Wir halten für die Schüler und Eltern – aber auch für die Lehrer – eine Vielzahl von Aktivitäten vor, die es ermöglichen, dass

  • die Grundschulkinder unsere Schule schon lange vor dem Beginn der 5.Klasse kennen lernen können,
  • die Eltern alle notwendigen Informationen erhalten,
  • die Grundschullehrkräfte möglichst viele Seiten unserer Schule kennen lernen, um Ihnen eine fundierte Beratung zu geben,
  • unsere Lehrkräfte Ihre Kinder möglichst schnell individuell wahrnehmen und fördern können.

Zum Entdeckungsprogramm für die Schüler gehören das Kulturfrühstück, der Grundschultag und der Tag der offenen Tür. Auf unbeschwerte Art und selbst agierend können die Grundschüler zukünftige Lehrer aber auch das Gebäude kennen lernen. Auch „echter“ Unterricht kann an den Hospitationstagen erlebt werden.

Für die Erziehungsberechtigten sei neben unserer Homepage und der Schulbroschüre vor allem der Elterninformationsabend erwähnt. Er findet einige Tage vor dem Tag der offenen Tür statt und dient dazu, alle relevanten Informationen für die Eltern zu bündeln. Nach einigen kurzen Vorträgen in der Aula gibt es die Möglichkeit in Kleingruppen noch offene Fragen zu klären. Auch am Tag der offenen Tür sowie bei der Anmeldung nehmen wir uns gerne Zeit für Sie und Ihr Kind.

Ihre Kinder wollen aber nicht nur uns, wir wollen auch gerne Ihre Kinder kennen lernen. Aus diesem Grund hospitieren beispielsweise unsere zukünftigen Klassenlehrer an den Rödinghauser Grundschulen. Sie führen Vorgespräche mit den Grundschullehrern, um deren Erfahrungen und Einschätzungen in ihr eigenes pädagogisches Handeln einfließen zu lassen.

Des Weiteren findet schon vor den Sommerferien eine Fortbildung für die neuen Klassenlehrer statt, um sie mit der besonderen Herausforderung eines neuen Jahrgangs vertraut zu machen. In den Sommerferien tagen die Klassenlehrer erneut, um im Team die ersten Wochen des neuen Schuljahrs vorzubereiten.

Und dann, wenn Ihre Kinder bei uns sind, hört das gegenseitige Interesse hoffentlich nicht auf. Für unsere neuen Schüler gibt es gleich zu Anfang einige Projekttage, um die Schule weiter zu erkunden, für Sie die Klassenpflegschaftssitzung. Es folgen dann rasch unsere Klassengemeinschaftstage in Horn-Bad Meinberg, wo die Schüler mehrere Tage mit ihren Klassenlehrern  und den Sozialpädagogen verbringen.

Nach einigen Wochen findet eine Konferenz der Grundschullehrer und der Klassenlehrer des neuen Jahrgangs 5 statt, um gemeinsam die Entwicklung der ehemaligen/neuen Schüler zu reflektieren.

Natürlich wird nicht nur der Weg zu unserer Schule hin, sondern auch der Weg aus unserer Schule hinaus in Studium und Beruf von uns begleitet. Informationen hierzu finden sich auf der Seite „Berufswahlvorbereitung“, wo verschiedene Bausteine einer zukünftigen Lebensplanung mit Berufs- oder Studienwahl von Klasse 8 bis 13 aufgezeigt werden.