Wir geben Kindern Zukunft
Gesamtschule der Gemeinde Rödinghausen

Sprachprüfungen

Externe Sprachprüfungen in Englisch und Französisch zählen seit Jahren zum Schulprogramm der Gesamtschule Rödinghausen. Sie bieten den Teilnehmern die Möglichkeit, ihre Sprachkenntnisse von einer unabhängigen, weltweit anerkannten Institution überprüfen zu lassen. Die teilnehmenden Schüler bereiteten sich mehrere Monate in einer freiwilligen, über den normalen Unterricht hinausgehenden Arbeitsgemeinschaft auf die Prüfungsanforderungen im jeweiligen Sprach-Niveau vor.

DELF-Prüfungen (Diplôme d’Études en Langue Française)

Viele Schüler der Gesamtschule Rödinghausen legen in jedem Schuljahr erfolgreich die anspruchsvolle DELF-Prüfung (Diplôme d’Études en Langue Française) auf verschiedene Sprach-Niveaus ab. Die Prüfungsaufgaben werden vom französischen Erziehungsministerium entwickelt und an den „Gemeinsamen europäischen Referenzrahmen für Sprachen“ angepasst. Mit dem Erwerb des DELF Diploms haben unsere Schüler eine zusätzliche Zertifizierung ihrer Französischkenntnisse, die international anerkannt wird.

Weitere Informationen im Internet unter:  http://www.institutfrancais.de/DELF-DALF.html

 
ELSA-Prüfungen (English Language Skills Assessment)

Um eine Zusatzqualifikation im Fach Englisch zu erwerben, können Oberstufenschüler der Jahrgangsstufe 12 in jedem Schuljahr die ELSA-Prüfung ablegen. Hierbei handelt es sich um ein international anerkanntes Zertifikat der Industrie- und Handelskammer London (London Chamber of Commerce and Industry) auf fortgeschrittenem Niveau. Der sogenannte ELSA-Test (English Language Skills Assessment) umfasst die Bereiche Hör- und Leseverständnis und überprüft bei den Schülern ein breites Spektrum an Kenntnissen zu Wirtschafts-, Tourismus- und allgemein sprachlichen Kontexten.

Der Vorbereitungskurs und der ELSA-Test ermöglichen den Schülern durch die Ausrichtung auf den Bereich „Wirtschaft“ eine zusätzliche Qualifikation für das eigene Bewerbungsportfolio vorzuweisen. Die Anmeldekosten für die Prüfung werden in der Regel zur Hälfte vom Förderverein der GE Rödinghausen getragen.

Weitere Informationen im Internet unter: http://lccieb-germany.com

 

Die Zertifikate werden in jedem Jahr vom Schulleiter, Andreas Hillebrand, und vom Bürgermeister der Gemeinde Rödinghausen, Ernst-Wilhelm Vortmeyer, an die Schülerinnen und Schüler in einem offiziellen Akt übergeben.