Wir geben Kindern Zukunft
Gesamtschule der Gemeinde Rödinghausen

iPads an der Gesamtschule

Die ersten Jahrgänge können seit kurzem für die Arbeit im Unterricht und zuhause iPads einsetzen. Die Gemeinde Rödinghausen hat begonnen, im Schuljahr 2018/2019 die Schüler der Jahrgänge 6, 8 und 11 mit iPads auszustatten, um u. a. den Anforderungen durch die Gesellschaft und den Medienkompetenzrahmen des Landes Nordrhein-Westfalen gerechter zu werden. In diesem Schuljahr werden die nächsten Jahrgänge mit Geräten versorgt.

Wer hilft bei Problemen? (iPad-Sprechstunde)

Bei kleineren Problemen mit dem iPad helfen dir vielleicht die Mitschülerinnen und Mitschüler oder eine Lehrkraft gerne weiter. Bei größeren Problemen mit dem iPad oder Schäden an dem iPad (z. B. eine Taste der Tastatur hat sich gelöst, die Kappe des Stiftes ist verlorenen gegangen) kommst du am besten in die iPad-Sprechstunde. Sie findet im Raum D104 (bei den Musikräumen) statt.

Tag1. große PauseMittagspause
Montag12.35 bis 13.30 Uhr
Dienstag09.35 bis 09.55 Uhr
Mittwoch12.35 bis 13.30 Uhr
Donnerstag13.25 bis 14.20 Uhr
Freitag09.35 bis 09.55 Uhr

Soweit möglich, werden Probleme und kleinere Defekte in der Schule behoben. Allerdings kann es durchaus sein, dass die Kenntnisse oder die technische Ausstattung in der Schule nicht ausreichen, um das Problem zu lösen. In diesem Fall kümmert sich das Kommunale Rechenzentrum Minden-Ravensberg/Lippe (Lemgo) um alles Weitere.

Alle vierzehn Tage ist dazu dienstags ein Servicetechniker in der Schule. Er kümmert sich um größere bzw. schwierigere Probleme und ist im Raum D104 in der Regel bis 13.20 Uhr zu erreichen.

Download