Wir geben Kindern Zukunft
Gesamtschule der Gemeinde Rödinghausen

Krankmeldungen

Informationen für Eltern und Schüler/innen der Sekundarstufe I

Im Krankheitsfall melden Eltern ihre Kinder am 1. Tag krank. Dies kann erfolgen
  • per Telefon bis 8.00 Uhr im Sekretariat,
  • per Mitschüler/Geschwisterkind.
Spätestens nach drei Fehltagen muss in der Schule (d. h. bei den Klassenlehrern) eine schriftliche Entschuldigung der Erziehungsberechtigten vorliegen, aus der man auch den Grund des Fehlens entnehmen kann. Dies ist besonders deswegen wichtig, da Fehlzeiten sonst als unentschuldigt eingetragen und auf dem Zeugnis als solche ausgewiesen werden.
Bei absehbaren Fehlzeiten sind die Klassenlehrer vorab in Kenntnis zu setzen.

Bei bestimmten Infektionskrankheiten wie zum Beispiel Masern gibt es Wiederzulassungszeiten, das heißt, Zeiträume zu denen ein Schüler den Unterricht erst wieder besuchen darf. Krankheiten und einzuhaltende Zeiträume können in einer Übersicht des Kreises Herford eingesehen werden.

Informationen für Eltern und Schüler/innen der Sekundarstufe II

Für Schüler/Schülerinnen der Sekundarstufe II gelten die gleichen Regeln der Krankmeldung. Bei ihrer Rückkehr füllen sie ein Entschuldigungsformular aus. Nicht volljährige Schüler/Schülerinnen lassen dieses von einem Erziehungsberechtigten unterschreiben.

Das Formular wird zeitnah allen betroffenen Fachlehrern/Fachlehrerinnen zum Abzeichnen vorgelegt und von den Schülern/Schülerinnen bis mindestens vier Wochen nach Ende des Halbjahres aufbewahrt.

An Klausurtagen muss das Fehlen unverzüglich der Schule mitgeteilt werden. Ein ärztliches Attest muss innerhalb der nächsten drei Schultage der Fachlehrkraft, bei der die Klausur geschrieben wurde, und den Beratungslehrern vorgelegt werden.