Wir geben Kindern Zukunft
Gesamtschule der Gemeinde Rödinghausen

Fachleistungsdifferenzierung – Schülerinformation

Was bedeutet Fachleistungsdifferenzierung?

In einer Gesamtschule lernen die Kinder einer Klasse möglichst lange gemeinsam im Klassenverband. Im Laufe deiner Schulzeit wirst du aber erleben, dass nicht mehr alle Kinder deiner Klasse zusammen unterrichtet werden. Nach der 6. Klasse beginnt die Differenzierung nach Leistungen in bestimmten Fächern. In einzelnen Fächern wird dann in sogenannten Grund- und Erweiterungskursen weiter gelernt.

 Differenzierung in den folgenden Fächern
ab Klasse 7MathematikEnglisch  
ab Klasse 8MathematikEnglischDeutsch 
ab Klasse 9MathematikEnglischDeutschPhysik
in Klasse 10MathematikEnglischDeutschPhysik


Zuordnung zu den Kursen

Entscheidend für die Kurszuweisung ist die Fachnote auf deinem Jahreszeugnis des vergangenen Schuljahres. Die Klassenkonferenz (alle Lehrer, die in deiner Klasse unterrichten) ordnet dich anhand der Noten bzw. deiner erreichten Kompetenzen in Kurse ein.

ZeugnisnoteKurszuweisung in einen …
1 und 2Erweiterungskurs
3Die Klassenkonferenz entscheidet, ob Erweiterungs- oder Grundkurs.*
4 und schwächerGrundkurs


* Bei der Entscheidung der Klassenkonferenz berücksichtigen die Lehrer z. B.
  • wie sicher deine Note 3 in diesem Fach ist,
  • welche Leistungen du in den anderen Fächern erbracht hast,
  • wie dich die anderen Unterrichtsfächer belasten,
  • welchen Schulabschluss du erreichen könntest.

Unterschied zwischen Grund- und Erweiterungskursen


GrundkursErweiterungskurs
Die Inhalte der Kurse orientieren sich an den …
... den Grundanforderungen des Faches, die für den Hauptschulabschluss erfüllt werden müssen.... den Anforderungen, die zum Erlangen der Fachoberschulreife (Mittlerer Schulabschluss) notwendig sind bzw. die zum Besuch der gymnasialen Oberstufe erreicht werden müssen.
Der Unterricht in den beiden Kursen unterscheidet sich sowohl in Stoffumfang und Schwierigkeitsgrad als auch im Lerntempo und der Anschaulichkeit.


Bedeutung der Fachleistungskurse für den Schulabschluss

Die Anzahl der E-Kurse und der G-Kurse entscheidet am Ende der Klasse 10 über den Schulabschluss. Die erreichte Note spielt ebenfalls eine Rolle.

Möglichkeiten des Kurswechsels

Ein Kurswechsel ist bis zum Ende der Klasse 9 nach jedem Halbjahr möglich. Gute und sehr gute Leistungen im Grundkurs ermöglichen einen Aufstieg in den E-Kurs. Entsprechen deine Leistungen im E-Kurs nicht den Anforderungen, dann wirst du dem G-Kurs zugewiesen.
Eine Umstufung vom G-Kurs in den E-Kurs wird von Jahr zu Jahr schwieriger, unmöglich ist sie aber nicht!