Wir geben Kindern Zukunft
Gesamtschule der Gemeinde Rödinghausen

Buddy-Projekte

Nach einer Qualifizierung innerhalb des Landesprogramms NRW sind wir seit Sommer 2012 offizielle buddY-Schule. Ziel des buddY-Programms ist die Förderung sozialer Kompetenzen: „Aufeinander achten. Füreinander da sein. Miteinander lernen“ (buddY-Landesprogramm Nordrhein-Westfalen). In diesem Sinne sollen die Schülerinnen und Schülern eigenständig Praxisprojekte entwickeln und als BuddYs Verantwortung für sich und andere übernehmen. Genau diesem Grundgedanken entspricht bereits unser gut funktionierender Schulsanitätsdienst.

Die Anzahl der buddY-Projekte schwankt von Schuljahr zu Schuljahr; meistens handelt es sich um unterschiedliche Mittagspausenangebote für die Jahrgänge 5 bis 7.
Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 6, 8, 9 und 10 bringen sich mit Ideen ein und sind bereit, sich in der Mittagspause zu engagieren und die Verantwortung für ein Projekt zu übernehmen. Die genaue Planung und Durchführung der Projekte erfolgt eigenständig. Die Ansprechpartner (Herr Hucke und die Schulsozialarbeiter) begleiten lediglich die Projekte und stehen bei Fragen zur Verfügung.

So kann in jeder Mittagspause mindestens ein buddY-Projekt angeboten werden. Zur Auswahl stehen zum Beispiel Fußball, Freizeitgestaltung, Vorlesen, Tanzen, Handball und Malen. Auch die Hofspielausleihe am Spielecontainer übernehmen eigenverantwortlich Schülerinnen und Schüler. Alle Projekte werden gerne angenommen, und die BuddYs leiten sie mit viel Engagement und Verantwortungsgefühl.

Wer Lust hat, ein neues Mittagspausenangebot zu übernehmen, melde sich bitte bei den Ansprechpartnern wie dem Ganztagskoordinator Herrn Hucke oder dem Schulsozialarbeiter Herrn Urner.