Erfolge im Fach Englisch – Cambridge-Zertifikate an der Gesamtschule Rödinghausen verliehen
Mit Englisch die Welt entdecken – diesem Grundsatz fühlt sich die Gesamtschule Rödinghausen beim Erwerb der wichtigsten Fremdsprache seit jeher verpflichtet. Ausdruck findet dieser Anspruch seit diesem Jahr auch erstmalig in der Verleihung von Cambridge-Zertifikaten, die an fünf junge Frauen und Männer der gymnasialen Oberstufe in Rödinghausen verliehen wurden. Bereits im Januar legten die Schüler eine schriftliche und mündliche Prüfung ab. Der schriftliche Teil des Tests umfasst sowohl die Bereiche Hör- und Leseverstehen sowie Textproduktion. In einem mündlichen Teil, der in den Räumen der VHS Bielefeld stattfand, mussten sich die fünf Oberstufenschüler auch vor muttersprachlichen Lehrkräften beweisen. Insgesamt konnte einmal das B-2-Niveau, dreimal das C-1-Niveau sowie sogar einmal das C-2-Niveau erreicht werden, das zugleich die höchste Kompetenzstufe darstellt, die im Rahmen des Cambride-Zertifikats erreicht werden kann.

Das Cambridge-Zertifikat stellt eine international anerkannte Zusatzqualifikation dar, die für das eigene Bewerbungsportfolio nützlich ist. Dafür waren die Schüler auch bereit, in einer Arbeitsgemeinschaft zwei zusätzliche Stunden pro Woche zu investierten. Betreut wurde die Gruppe von Englischlehrerin Inga Stratmann, die sich sehr zufrieden über die Leistungen zeigte. „Dass alle Teilnehmer erfolgreich waren, freut uns sehr. Anstrengungsbereitschaft und Fleiß haben sich ausgezahlt. Wir wollen den Erwerb des Cambridge-Zertifikats zukünftig an unserer Schule etablieren“, so Inga Stratmann unter Verweis auf den Nachfolgekurs, der in einigen Monaten ebenfalls zu den Prüfungen antreten wird.

In einer kleinen Feierstunde am 17. März 2021 würdigten der Bürgermeister der Gemeinde Rödinghausen, Siegfried Lux, sowie Schulleiter Andreas Hillebrand die erzielten Erfolge. Über ein Zertifikat können sich Sina Aschemeyer, Sonja Hinz, Lukas Sonnenfeld, Hanna Stork und Viola Yalda freuen.

zurück