Präsenzunterricht ab dem 15.03.2021
Bei der Einführung des Wechselmodells werden aus Gründen der Kontaktreduzierung die Klassen bzw. Kurse in der Regel in zwei Gruppen geteilt, so dass es in den verbleibenden beiden Wochen bis zu den Osterferien zu einem wöchentlichen Wechsel aus Präsenz- und Distanzunterricht kommt.

Oberstufe

Für die Jahrgänge 12 und 13 gelten die seit dem 22.2. umgesetzten Regelungen bis zu den Osterferien unverändert fort.
Die Jahrgangsstufe 11 kommt ab dem 15.3. im wöchentlichen Wechsel mit halber Stufengröße in den Präsenzunterricht. Es gilt der reguläre Stundenplan im Kurssystem, die Stufenleitung teilt die Stufe in zwei Gruppen ein, wobei die B-Gruppe am Mo, dem 15.3. beginnt.

Jahrgang 10

Für den Abschlussjahrgang 10 gelten die seit dem 22.2. umgesetzten Regelungen bis zu den Osterferien unverändert fort. Im Jahrgang 10 kommt es dabei zu leichten Stundenplanänderungen.

Jahrgänge 5-9

Grundsätzlich werden in der Sekundarstufe I konstante Lerngruppen gebildet, so dass eine Durchmischung im Rahmen der äußeren Differenzierung, im Wahlpflichtbereich sowie im Unterricht der zweiten Fremdsprache vermieden wird. Religionsunterricht wird in Präsenzphasen im Klassenverband erteilt. Die B-Gruppen beginnen am Montag, dem 15.03., die A-Gruppen haben am 22.03.2021 ihren ersten Präsenztag.

Wichtiges

Die Einteilung der Gruppen erfolgt durch die Abteilungsleitungen und wird auf IServ bekannt gegeben.
Ein regulärer Ganztagsbetrieb findet bis zu den Osterferien nicht statt.
Der Präsenzunterricht endet für die gesamte Sekundarstufe I an allen Tagen nach der 6. Stunde. Unterricht der Sekundarstufe I, der nach dem neuen Plan nach der 6. Stunde liegt, findet weiterhin als Distanzunterricht statt.
Die Cafeteria und die Mensa bleiben geschlossen.
Die angepassten Stundenpläne werden zum Wochenende bereitgestellt.

Für Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 und 6 ist für die Woche, an denen sie nicht am Präsenzunterricht teilnehmen können, weiterhin eine pädagogische Betreuung vorgesehen, die sich nach den üblichen Unterrichtszeiten richtet.
Die bekannten Hygieneregeln und insbesondere die Pflicht zum Tragen medizinischer Masken gelten uneingeschränkt fort.

Gesund bleiben und auf ein baldiges Wiedersehen
Andreas Hillebrand

zurück