Mensaeröffnung – Übergangslösung für den Monat Januar
Symbolfoto der Essensausgabe
Symbolfoto der Essensausgabe
Die Umbau- und Renovierungsarbeiten an unserer Aula und Mensa haben lange gedauert, doch nun präsentieren sich die Cafeteria und der Küchenbereich wieder frisch und modern.
Die Cafeteria hat nun wieder täglich geöffnet und das Angebot wird gerne angenommen. Die Mensa wird seit kurzem ebenfalls vom Offenen Ganztag der benachbarten Grundschule genutzt.

Nach den Weihnachtsferien wird sie auch für unsere Schülerinnen und Schüler zur Verfügung stehen. Da wir einen neuen Anbieter haben, die KOCHWERKSTATT aus Rödinghausen, planen wir ein „soft opening“ – wollen also langsam, d. h. erst mit einem Gericht an zwei Tagen (montags und mittwochs) die Woche beginnen. Ab Februar wird sich dann die Auswahl erhöhen.

Die im letzten Jahr erworbenen Essensmarken behalten dabei vorerst weiterhin ihre Gültigkeit. Einzelne Marken können für einen Preis von 3,70 Euro im Sekretariat nachgekauft werden.

Neu ist, dass spätestens am Freitag für die ganze nächste Woche gestempelt werden muss. Da es das erste Essen am 18.01. und am 20.01. gibt, müssen die Schülerinnen und Schüler, die das neue Essen ausprobieren wollen, vom 11 bis 15 Januar für die folgende Woche stempeln bzw. dazu in der ersten großen Pause ins Sekretariat kommen.

Für Februar hat die Gemeinde als Schulträger geplant, ein neues digitales Essenbuchungssystem mit verändertem Abrechnungsmodus einzuführen. Wir werden Sie zeitnah informieren.

zurück