Wir geben Kindern Zukunft
Gesamtschule der Gemeinde Rödinghausen

Informationsabend zur Medienentwicklung

Andreas Hillebrand, Schulleiter der Gesamtschule, und Daniel Müller, Geschäftsbereichsleiter I der Gemeinde Rödinghausen, erläuterten den Eltern der Jahrgänge 6, 8 und 11 die Medienentwicklung an der Gesamtschule.

Herr Hillebrand stellte die Digitalisierung als eine Aufgabe von Schule heraus. Dabei ging er anschaulich auf die Voraussetzungen der Digitalisierung und die notwendigen Vorüberlegungen ein. Auch zeigte er, welche Herausforderungen an Schule noch durch den Medienkompetenzrahmen des Landes Nordrhein-Westfalen und die neu erscheinenden Kernlehrpläne gestellt werden. Abschließend präsentierte er konkrete Beispiele aus dem Unterricht, bei dem die medialen Endgeräte der Lehrkräfte beispielsweise als Dokumentenkamera, zur Messwerterfassung und zur Trickfilmerstellung dienten.

Herr Müller ging ebenfalls auf die Voraussetzungen der Digitalisierung ein – allerdings stand bei ihm der Schulträger im Mittelpunkt. Dieser habe sich im Gegensatz zu den meisten anderen Schulträgern entschieden, die Vorgaben durch das Strategiepapier der Kultusministerkonferenz „Bildung in der digitalen Welt“ und durch das Land Nordrhein-Westfalen schnell und ohne finanzielle Eigenbeteiligung der Erziehungsberechtigten umzusetzen: Jedem Schüler der Gesamtschule wird in den nächsten Jahren ein Apple iPad mit Pencil und Tastaturhülle kostenfrei zur Nutzung zur Verfügung gestellt.Nach den Informationen zum medialen Endgerät ging er detailliert auf die Nutzungsvereinbarung und die Datenschutzerklärung ein.
Im Anschluss gab es eine offene Diskussion, bei der die rund 200 Anwesenden vor allem Fragen zum praktischen Umgang mit den Geräten stellten.

Die Nutzungsvereinbarung (als PDF-Datei) und die Datenschutzerklärung (als PDF-Datei) finden Sie auch im Bereich „Downloads“.


zurück