Wir geben Kindern Zukunft
Gesamtschule der Gemeinde Rödinghausen

Rödinghauser Schüler lernen Englisch – zu Gast in Worthing

Einige Schülerinnen und Schüler der Fahrt nach England„Getting to know each other“, einander kennenlernen – so lautete das Motto der diesjährigen Englandfahrt des 9. Jahrgangs nach Worthing. Insgesamt über 100 Schülerinnen und Schüler hatten vom 18. bis zum 23.03.2018 die Möglichkeit, Land und Leute im Süden Englands kennenzulernen und ihre Sprachfähigkeiten auszubauen. Untergebracht waren die Teilnehmer in Familien, die zumeist je zwei bis drei Schüler aufnahmen. Auf dem Programm standen zwei Tagesfahrten nach London, das Seebad Brighton und Worthing selbst. Strandbesuche, Steilküsten und viele kleine idyllische Dörfer und Städte gaben Gelegenheit, in das englische Lebensgefühl einzutauchen. Einen Höhepunkt bildeten sicher die zwei Tagesfahrten nach London, wo die Schüler weltstädtisches Flair erleben konnten.

„Ich freue mich sehr darüber, dass auch in diesem Jahr wieder viele Schüler an der Englandfahrt teilnehmen konnten“, berichtet der begleitende Lehrer Bernhard Birke, „für uns an der Schule ist es zentral, dass unsere Schüler ihre Scheu vor dem Englischsprechen ablegen. Das ist auch in diesem Jahr wieder bei vielen Teilnehmern gelungen.“ Dafür hatte sich Herr Birke in diesem Jahr etwas Besonderes einfallen lassen. Um die Schüler für das Sprechen in der Fremdsprache zu motivieren, hatte er einen Fragebogen konzipiert, den die Schüler zusammen mit ihren Gastfamilien bearbeiten sollten: Die Schüler sollten zum Beispiel herausfinden, wie ihre englische Gastfamilie einen normalen Sonntag verbringt, was die Gastgeber über Deutschland denken oder – politisch ganz aktuell - ihre Position zum Brexit erfragen. „Die Ergebnisse lassen sich sehen und beweisen, dass viele Schüler sich ein Herz gefasst haben und auch abstraktere Fragestellungen mit ihren Familien diskutiert haben“, meint Bernhard Birke.

Von 16 eingereichten Bögen, die die Schüler als Team in ihrer Gastfamilie bearbeiten sollten, konnten besonders Julia und Celina sowie Raphael, Florian und Justin überzeugen. Sie belegten den ersten und zweiten Platz. Ebenso wie die Drittplatzierten erhielten sie für ihre besonderen Leistungen Gutscheine für Eisdiele und Cafeteria.


zurück