Wir geben Kindern Zukunft
Gesamtschule der Gemeinde Rödinghausen

Siegerehrung im Känguru-Wettbewerb

Die Teilnehmer am Känguru-Wettbewerb mit ihren Urkunden und PreisenAm Freitag, den 4.5.2018, fand in der Aula die Siegerehrung der 56 Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 5 bis 11 statt, die in diesem Jahr am Känguru-Wettbewerb der Mathematik teilgenommen hatten.

Für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer gab es eine Urkunde und ein Pentomino. Das ist ein Puzzle mit zwölf Teilen, welches sich zu verschiedenen Figuren zusammenlegen lässt. Den weitesten Kängurusprung für die längste Kette hintereinander richtig gelöster Aufgaben machte in diesem Jahr Henning aus der Klasse 6d. Er löste hintereinander acht Aufgaben richtig und erhielt dafür ein T-Shirt.

Neben den offiziellen Preisen der Känguru-Gesellschaft gab es auch in diesem Jahr wieder Cafeteria-Gutscheine vom Förderverein. Da die Hälfte der 58 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus dem 5. Jahrgang kam, wurden für diesen diesmal fünf Preise gestiftet. Für den 4. und den 5. Platz gab es einen Gutschein über fünf Euro für Lino und Sarah aus der 5c. Der 3. und der 4. Platz wurde jeweils mit einem Zehn-Euro-Gutschein belohnt. Diesen erhielten Alexander aus der 5d und Erik aus der 5a. Den 1. Preis, der mit einem Gutschein über 15 Euro belohnt wurde, belegte Valenija aus der Klasse 5a.

In den Jahrgängen 5 bis 7 belegte Danita aus der 6b den 3. Platz und erhielt dafür einen Gutschein über fünf Euro. Einen Gutschein über zehn Euro für den 2. Platz erhielt Emily aus der 6d. Den 1. Platz belegte Henning, der dafür mit einem 15-Euro-Gutschein belohnt wurde.

In den Jahrgängen 8 bis 11 gab es zwei dritte Plätze, die jeweils mit fünf Euro belohnt wurden, für Carina aus der 8b und Silvian aus der 8a. Den 2. Platz belegte Jonas aus der 10c. Dafür gab es einen Zehn-Euro-Gutschein. Der Sieger in dieser Gruppe kam aus der 9d. Moritz erhielt dafür einen Gutschein über 15 Euro.

Der Känguru-Wettbewerb der Mathematik findet weltweit jedes Jahr am dritten Donnerstag im März statt. Teilnehmen können Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 3 bis 13. Das Ziel ist, Mathematik für Schülerinnen und Schüler attraktiv zu machen. Die Känguru-Aufgaben haben Dinge zum Inhalt, die im täglichen Leben eine wichtige Rolle spielen, wie z. B. Kombinieren, Strukturieren, Schätzen, logisches Denken und geometrisches Vorstellungsvermögen. In diesem Jahr nahmen allein in Deutschland mehr als 900.000 Schülerinnen und Schüler an über 11.000 Schulen teil. Weltweit nahmen in diesem Jahr mehr als 6 Millionen Kinder aus mehr als 70 Ländern teil.

Frau Welzel und Herr Hucke, die Ansprechpartner für den Wettbewerb an unserer Schule, hoffen, dass im nächsten Jahr noch mehr Schülerinnen und Schüler am Wettbewerb teilnehmen. Besonders erfreulich ist die hohe Teilnehmerzahl im 5. Jahrgang. Wenn diese Kinder im nächsten Jahr alle wieder teilnehmen, können wir dieses Ziel erreichen.

zurück