Wir geben Kindern Zukunft
Gesamtschule der Gemeinde Rödinghausen

Nach 40 Jahren Schuldienst: Rainer Zymny in den Ruhestand verabschiedet

Rainer Zymny an seinem ArbeitsplatzUnglaublich, aber wahr: So ist die Bilanz, die Rainer Zymny, Lehrer an der Gesamtschule Rödinghausen für die Fächer Englisch und Biologie, vorlegen kann. Nach 40 Jahren im Schuldienst wurde er am 2. Februar 2018 in einer Feierstunde in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Seit 1994 wirkte er an der Gesamtschule Rödinghausen, an der er maßgeblich am Aufbau der Oberstufe beteiligt war. Nach seinem Referendariat in Mühlheim an der Ruhr unterrichtete er zunächst von 1979 bis 1994 an der Gesamtschule Schildesche, bevor ihn dann sein Weg nach Rödinghausen führte. Hier war Rainer Zymny lange Zeit als Sprachenkoordinator tätig. In dieser Funktion etablierte er an der Schule unter anderem die regelmäßigen, freiwilligen ELSA-Prüfungen sowie die mittlerweile institutionalisierten Englandfahrten des 9. Jahrgangs.

Rainer Zymny bei seiner Verabschiedung in der AulaRainer Zymny ist allerdings nicht nur durch seine konkrete Arbeit als Lehrer und Koordinator der Schule zu einer festen Größe geworden, darüber hinaus war er im Kollegium immer ein Mann des feinen Humors, der über Schule und Leben auch lachen konnte, ohne despektierlich zu werden. Für das Kollegium stand er als Seelsorger und Mitglied des Lehrerrats immer mit einem offenen Ohr zur Verfügung. Dieser Tenor kam in den Reden zum Ausdruck, die Schulleiter Andreas Hillebrand, Bürgermeister Ernst-Wilhelm Vortmeyer und einige Kolleginnen und Kollegen anlässlich seiner Verabschiedung hielten. Nach der Übergabe der Urkunde anlässlich des 40-jährigen Dienstjubiläums bot sich die Gelegenheit, etwas über Begegnungen mit Rainer Zymny zu erfahren: wie er eine junge Kollegin nach einer unerfreulichen Begebenheit im Referendariat wieder aufbaute oder wie er auf der Fahrt nach England Kaugummis eines Schülers wegkratzte, damit der Busfahrer friedlich blieb. Zusammenfassend lassen sich die Erlebnisse mit dem Kollegen in einem Liedvers ausdrücken, den Hermann Rongen am Klavier vortrug: „Ich werde dich vermissen und damit bin ich nicht allein. Es gibt 1000 gute Gründe, dankbar für die Zeit zu sein.“

Nach dem offiziellen „Redeteil“ lud Rainer Zymny das Kollegium zu einem gemeinsamen Essen in die Mensa der Gesamtschule Rödinghausen ein. Sein Dank galt allen Kollegen für die jahrelange Zusammenarbeit und darüber hinaus seiner Familie, die ihn immer bestärkt habe. Sohn Andreas unterhielt das Kollegium beim Essen mit schwungvoller Loungemusik.

zurück