Wir geben Kindern Zukunft
Gesamtschule der Gemeinde Rödinghausen

„Bunter Abend“ ist ein grandioser Erfolg

Schülerinnen des 13. Jahrgangs bei der AuktionAm Mittwoch, 19.01., fand der lange und groß angekündigte Bunte Abend des 13. Jahrgangs statt, dem sein Ruf durch die etlichen in der Schule verteilten Flugblätter schon vorauseilte. Natürlich wurden die Erwartungen aller Anwesenden durch ein abwechslungsreiches Programm erfüllt: angefangen mit einem Klavierstück, welches zunächst die allgemeine Hektik linderte, die sowohl im gerade angekommenen Publikum als auch im vorbereiteten Jahrgang nicht zu leugnen war. Das anschließende Introspiel, welches das Publikum involvierte, sorgte für Begeisterung, wie auch das darauf folgende Video, welches Schüler- und Lehrertypen zeigte, wobei sich tatsächlich einige ungläubige Zeichen des Wiedererkennens sowohl bei den Lehrern als auch in der Schülerschaft breitmachte. Auch die anschließende Auktion, welche im Mittelpunkt beider Halbzeiten stand, ließ – dank der beiden mitreißenden Moderatoren –, welche vielleicht einmal ernsthaft über einen späteren Werdegang in der Teleshopping-Szene nachdenken sollten, keinen Lacher aus und versorgte zusätzlich die Kasse des Jahrgangs mit Geld für den bevorstehenden Abiball. Des Weiteren fanden andere Darbietungen statt, wie beispielsweise Gesang und Tanz, ebenso wie eine Flachwitzchallenge, bei der unbestreitbar Uli Hucke, unangefochtener Flachwitz-König, für fast alleinige Unterhaltung sorgte.

Abschließend trat der Musikkurs mit einer eigenen Interpretation von „Fack ju Goethe“ in Form eines Musikstücks auf, was durch treffenden Gesang, extrem schrille Schminke und Kleidung gelang. Trotz Befürchtungen und Lampenfieber seitens der Darsteller war die schauspielerische Leistung unbestreitbar beeindruckend und auch die Stimmen hätten sogar Dieter Bohlen überzeugt.

Abschließendes Highligth war die Versammlung des gesamten Jahrgangs auf der Bühne, um „I see fire“ von Ed Sheeran anzustimmen. Begleitet wurde dies von diversen Handy-Taschenlampen, die in der Dunkelheit leuchteten. Auch das Publikum stimmte sowohl in Gesang als auch Lichtershow mit ein, was einen unvergesslichen Abschluss bescherte.

Jana Fronzek und Lea Harter



zurück