Wir geben Kindern Zukunft
Gesamtschule der Gemeinde Rödinghausen

Wir begrüßen drei Referendare an der Schule

Ricardo Gomes, Lena Gerkensmeier und Lena NotbuschIch bin Ricardo Gomes, einer der drei neuen Referendare an der Gesamtschule. Nicht allzu weit entfernt habe ich mein Studium an der Universität Osnabrück abgeschlossen. Meine Fächerkombination besteht aus den Fächern Spanisch und Sport. Durch meinen Namen und das Fach Spanisch könnte man meinen, ich sei spanischer Herkunft, doch meine Wurzeln liegen im Nachbarland Portugal. Dadurch, dass ich zwischen zwei Kulturen und zweisprachig aufgewachsen bin, entwickelte ich eine Leidenschaft des kulturellen Austausches, weshalb ich gerne meine Zeit im Ausland verbringe. In Spanien habe ich zum Beispiel ein Auslandssemester in Ciudad Real und Praktika im aragonesischem Calatayud absolviert und sehr wertvolle Erfahrungen gesammelt. Außerdem bin ich als Fußballtrainer einer Jugendmannschaft aktiv und verbringe gerne meine Freizeit mit Sport, vor allem mit Ballsportarten und im Winter mit alpinem Skilaufen. Ich hoffe, dass ich all meine Erfahrungen gewinnbringend in meine Arbeit als Lehrer einbringen kann, und ich bin schon sehr gespannt auf meine Zeit im grünen Rödinghausen.

Mein Name ist Lena Gerkensmeier und ich komme gebürtig aus Bünde. Auch während meines Studiums in Bielefeld bin ich der Stadt treu geblieben und zur Universität gependelt. Neben meiner Begeisterung für die Tier- und Pflanzenwelt, welche sich schon als Kind deutlich abgezeichnet hat, entwickelte sich im Laufe meiner eigenen Schuljahre auch ein Interesse für die Mathematik. Diese Vorlieben, in Kombination mit dem Wunsch einen Beruf zu ergreifen, welcher die Arbeit mit Kindern beinhaltet, motivierten mich zum Studium der Fächer Mathematik und Biologie mit dem Ziel des Haupt-, Real-, Sekundar- und Gesamtschullehramts. Nach dessen Abschluss absolviere ich nun an der Gesamtschule Rödinghausen meinen Vorbereitungsdienst und freue mich auf viele lehrreiche Erfahrungen in der schulischen Praxis.

Hallo, ich heiße Lena Notbusch. Ich komme hier aus der Region, nämlich aus Bruchmühlen, und habe am Gymnasium in Melle mein Abitur gemacht. Anschließend habe ich in Osnabrück Latein und evangelische Theologie studiert, um mit diesen Fächern Lehrerin zu werden. In meiner Freizeit gehe ich gerne Schwimmen. Während des Studiums habe ich in den Sommermonaten in einem Freibad gearbeitet. Nach dem letzten Sommer im Schwimmbad freue ich mich jetzt aber auch, mit meiner praktischen Ausbildung zur Lehrerin an der Gesamtschule Rödinghausen beginnen zu dürfen. Eine Tätigkeit als Latein-Nachhilfelehrkraft und ehrenamtliches Engagement in der kirchlichen Jugendarbeit haben mich auf den Geschmack gebracht. Ich freue mich sehr auf eine spannende und abwechslungsreiche Zeit an dieser Schule und hoffe, hier nicht ins Schwimmen zu geraten.

zurück