Wir geben Kindern Zukunft
Gesamtschule der Gemeinde Rödinghausen

Sommerferien

Segelboot bei hochsommerlichem WetterIn der Rede des Schulleiters wurden der Wert des „Nichts“, naturwissenschaftliche Logik und elterliche Weisheit beleuchtet. Der abschließende Rat weiterzumachen, wenn es anstrengend wird, war den Schülern sicher nicht fremd, hatten sie doch hart für gute Ergebnisse gearbeitet.

Auch die 10er wurden verabschiedet. Am 07.07. wurden in einer Feierstunde die Zeugnisse verteilt, anschließend ging es in der Aula auf die Tanzfläche.
21 Schüler verlassen die Schule mit einem Hauptschulabschluss, 26 mit dem mittleren Schulabschluss, der Fachoberschulreife, und 61 haben den Qualifikationsvermerk, also die Zugangsberechtigung zur gymnasialen Oberstufe, erreicht. In verschiedenen Reden wurden die sechs zurückliegenden Jahre beleuchtet und die Wichtigkeit des Aufbaus einer selbstkritischen Haltung betont.
Von den 61 Schülern mit einem Qualifikationsvermerk bleiben 47 bei uns, um das Abitur anzugehen. Mit einigen Anmeldungen von außerhalb haben wir wieder einen stabilen 11er-Jahrgang von 56 Schülern.
Wir wünschen allen, den bleibenden wie den gehenden Schülern das Beste für die Zukunft.

Aber nicht nur Schüler wurden verabschiedet. Herr und Frau Albunni verlassen die Schule, um einige Jahre an der Deutschen Schule in Istanbul zu arbeiten. Sicher ein spannendes Erlebnis. Wir wünschen alles Gute und nicht zu unruhige Zeiten.

Und dann wird ja auch noch gebaut. Im Moment sieht man erst einmal die Lücke, wo die alte Turnhalle stand. Intern wird aber schon über das Farbkonzept verhandelt und die Möblierung diskutiert. Spannende Zeiten für unsere Schule, die so noch etwas wachsen kann und weiteren Möglichkeiten Raum gibt.

Nun wünsche ich allen eine gute Urlaubszeit. Es grüßt herzlich
Andreas Hillebrand, Schulleiter

zurück